Führungs-Seminar Feuer & Flamme

 

Wann haben Sie das letzte Mal von einer Idee so Feuer gefangen, dass Sie andere mitreißen konnten und etwas Neues daraus entstanden ist?

 

Es gibt einen zündenden Gedanken, wir machen uns sofort daran ihn umzusetzen, rödeln, machen und tun – manchmal sind unsere Mitarbeiter, unser Umfeld sofort Feuer und Flamme, manchmal gibt es viel Rauch um nichts und manchmal will der Funke einfach nicht überspringen.

Wie gut kennen Sie das?

Feuer braucht Achtsamkeit und Kenntnis - Führung auch

Im Frühjahr 2016 haben wir mit den eigenen Händen Feuer gebohrt. Als es schließlich gelodert und geflackert hat, so dass wir auch größere Holzscheite drauflegen konnten, waren wir außerordentlich zufrieden. Die Wärme und das gemütliche Beisammensein haben wir anschließend noch eine ganze Weile genossen und über das Feuer siniert.

Während wir zunächst durch Reibung einen Glutkern erzeugt und dann aus diesem zunächst ein Strohfeuer und  schließlich ein großes loderndes Feuer ins Leben gerufen haben, ist uns bewusst geworden, welche Gemeinsamkeiten das Feuerbohren auch mit dem Thema Führung hat.

Hier wie dort gibt es kritische Übergänge, die Achtsamkeit und Wissen erfordern, damit aus Glut ein Feuer sowie aus einem Gedanken ein von den Mitarbeitern getragenes und nachhaltiges Projekt wird. Ein wesentlicher Bestandteil von Führung ist, uns selbst und andere zu einem gemeinsamen Ziel zu geleiten. Wir haben daraufhin ein besonderes Führungsseminar entwickelt, speziell für Unternehmerinnen und Unternehmer wie Sie.

 

Das Feuerbohren (und auch das Feuer schlagen) ist eine uralte Kunst und mit der Beherrschung des Feuers gab es einen Entwicklungsschub in der Geschichte der Menschheit. Mit dieser Fertigkeit war es möglich, gänzlich Neues zielgerichtet zu erschaffen. Da liegt es nahe, das Feuermachen als Analogie für Schaffensprozesse aller Art heranzuziehen. Wie führe ich den Bogen, welche Energie ist nötig, damit aus abgeriebenen Holzmehl Glut entsteht? Wie viel Kraft, Achtsamkeit und Energie braucht es, um aus der Glut letztlich ein Feuer entstehen zu lassen und es am Brennen zu halten?

 

Führung ist eine der entscheidenden Fähigkeiten von Unternehmern und Geschäftsführungen für den unternehmerischen Erfolg. Und doch kommt fast jede Führungskraft an ihre Grenzen. Wir alle wissen: „Was du entzünden willst, muss selbst in dir brennen.“ Und wie entfache ich das Feuer in meinen Mitarbeitern und halte es am brennen? Mit unserem didaktischen Seminaransatz nach Albert Einstein: „Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist nur Information.“  haben wir dieses praktische, intensive und dennoch kurzweilige Seminar konzipiert.

 

Seminar-Inhalte:

  • Feuer bohren
  • Motivation als ein Kernelement von Führung
  •  Was bedeutet ermutigende Führung?
  •  Selbstführung
  •  Wie schaffen wir ein Umfeld, in dem die Mitarbeiter ihr Feuer entfachen können?

Nutzen:

  •  weniger Fehler
  •  mehr Umsetzungsenergie für Sie und Ihr Umfeld
  •  Mitarbeiter kommen leichter ins Tun
  •  Mitarbeiter, die mittelfristig engagierter sind sowie weniger Fluktuation und ein geringerer Kontrollaufwand

„Ich war mega-gespannt auf das Führungsseminar „Feuer & Flamme“. Und meine Erwartungen sind ganz klar übertroffen worden. Absolut spannend, was Führung mit Feuermachen zu tun hat. Und Ihr dürft sicher sein, ich werde jeden von diesem phantastischen Seminar berichten. Vielen lieben Dank für diesen wundervollen Tag.“ (Henning Effe, Unternehmer)


Wo?

Das Seminar findet am Feuerplatz im Wald beim wunderschönen Hotel „Zur Kloster-Mühle“ statt. Es liegt gut 35 min. von Bremen oder Hamburg entfernt in einer herrlichen Landidylle.

Kuhmühler Weg 7,

27419 Groß Meckelsen

www.hotel-kloster-muehle.de  -  Tel.: +49 4282 59419-0


Investition?

330,- Seminargebühr + 57,- Euro Tagungspauschale zzgl. MwSt.

Für das kulinarische Wohl sorgen wir selbstverständlich mit Kaffeepausen und einem 2-Gang Lunch. Und Abends grillen wir gemeinsam am selbstgemachten Feuer.

 

Unser Angebot für Sie: 25 % Rabatt für die 2. Person auf die Seminargebühr.

Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie effektiv und erfolgreich es ist, sich gemeinsam über relevante Themen auszutauschen und sich außerhalb des Geschäftes zu erleben. Seien es Partner oder Generationen. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen gerne eine Vergünstigung an, wenn Sie zu zweit aus einem Unternehmen an unseren Seminaren teilnehmen.

Wann?

Mittwoch, 13. Juni  2018

Beginn 9:00 Uhr

Ende gegen 18:00 bis 21:00 Uhr

Für Unternehmerinnen, Unternehmer, Geschäftsführerinnen, Geschäftsführer und Selbstständige


Impressionen