O-Töne führen bewegt (Podcast)

Ihr Podcast zum Thema Führung, Unternehmensführung und Lebensvision - für alle, die sich auf den Weg machen.

Hören Sie kurzweilig und spannend, was es braucht, damit Sie im Trubel des Alltagsgeschäftes im Blick behalten, für was Sie mal gestartet sind und was Sie in Ihrem Leben und in Ihrem Unternehmen noch verwirklichen möchten. Immer mit Impulsen auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und Methoden, die eigenhändig erprobt und sich als dienlich und praktikabel erwiesen haben.

 

Gönnen Sie sich eine inspirierende Auszeit. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Zuhören.


Sie haben Interesse, über unsere neuesten O-Töne informiert zu werden?  Dann melden Sie sich kurz an.

Klicken Sie hier, um den Text zu bearbeiten

Nr. 15  Wo die Energie fließt - das Energie-Diagramm

Im Frühling kehrt unsere Energie zurück und meist sind wir voller Tatendrang und wollen mit wiedergewonnener Lebenskraft und Entschiedenheit Neues umsetzen und etablieren. Doch haben wir tatsächlich mehr Energie oder ist einfach nur mehr unserer Energie verfügbar für uns? Und wie ist das zum Beispiel mit Mitarbeitern, die bisher zuverlässig und engagiert gearbeitet haben und auf einmal scheinbar ohne Motivation und kraftlos sind? In unserem aktuellen Podcast erfahren Sie 

  • Wie Energie, Lebenskraft und Tatendrang zusammen hängen
  • Wieso wir grundsätzlich immer gleich viel Energie zur Verfügung haben
  • Wie uns das Energie-Diagramm nach Vera F. Birkenbihl als anschauliches Modell dient
  • Wie wir Energie-Räuber lokalisieren können
  • Wo unsere Energie ist, wenn wir zufrieden und erfüllt sind

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit dieser Folge. Dorothe Bergler & Lutz Penzel

 

Weitere Links:

Energie-Diagramm: www.fuehren-bewegt.de/für-sie/

Führen bewegt - Seminare, die wirken: www.fuehren-bewegt.de/

Führungs-Seminar Feuer&Flamme im Juni 2018:  https://www.fuehren-bewegt.de/seminare/fuehrungs-seminar/

 

Nr. 14  Dreamdays, was bringt's?

Eine Auszeit vom Alltag nehmen und mich damit beschäftigen, wo ich noch hin will im Leben – dies ist besonders bedeutsam für Menschen, die führen. Die eigene Klarheit und Zufriedenheit wirkt sich positiv auf die Menschen in unserer Umgebung aus. Auf einem sogenannten Dreamday kann ein strukturiertes Vorgehen und die Auseinandersetzung mit uns und unseren Zielen helfen, zu unserer Lebensvision zu gelangen. In unserem aktuellen Podcast erfahren Sie

  • Was es braucht um eine Lebensvision zu entwickeln
  • Was SMARTen Zielen zur Lebensvision fehlt
  • Wie Ihre Motive und Werte zum Motor für Sie werden
  • Über die magischen 3 als Aufbruch zur Lebensvision

Weitere Links:

Die magischen 3: www.fuehren-bewegt.de/für-sie/

Führen bewegt - Seminare, die wirken: www.fuehren-bewegt.de/

Ziele-Seminar im März 2018: www.fuehren-bewegt.de/seminare/ziele-seminar/

Buchtipps zu dieser Folge: Big Five for Life von John Strelecky; Willst Du normal sein oder glücklich? von Robert Betz.

 

Nr. 13  Jahresbilanzen und Dreamdays

Bevor wir nach vorne blicken, lohnt sich ein Rückblick auf das vergangene Jahr, um zu entscheiden, wie wir die 365 Tage, die vor uns liegen, gestalten wollen. Auf was wollen wir unseren Fokus richten - in diesem Jahr und an sich in unserem Leben? Dafür ist es hilfreich, nicht nur beruflich, sondern für alle unsere Lebensbereiche Bilanz zu ziehen. Ein erster wichtiger Schritt, hin zu Zielen, bei denen wir auch nach 3 Wochen noch dran bleiben. In unserem aktuellen Podcast erfahren Sie

  •  Wieso es Sinn ergibt, einen persönlichen Jahresabschluss zu machen und Bilanz zu ziehen
  • Was ein Dreamday ist und welche Rolle er für Ihre persönliche Weiterentwicklung und die Ihres Unternehmens spielen kann
  • Wie Sie über Ihre Rollen im Leben zu Ihrer inneren Stimme gelangen
  • Was es mit der Medaillen-Übung auf sich hat

Nr. 11 Führung, die unterschätzte Kompetenz.

Führung & Mitarbeiter, wie gehen wir mit Problemen um? Und wie hilft uns dabei ein anderer Blick auf das Thema Führung? Insbesondere an dieser Stelle tickt der Mittelstand anders. Genau darauf geht der Podcast ein. Zeit und keine Zeit haben spielt heute ...

Nr. 10 Führung, worauf kommt es an?

Die Erfahrung zeigt. Erfolgreiche Führung funktioniert nicht über einen Standard-Werkzeugkoffer. Dazu fehlt noch eine wesentliche Komponente. Die eigene ...

Nr. 7 Motivation - Mein Wille geschehe.

Lassen Sie uns mit einer der häufigsten Fragen von Führungskräften starten (Unternehmer und Geschäftsführer zählen auch dazu): „Wie bekomme ich meine Mitarbeiter dazu, dass Sie das tun, was ich für richtig halte?“ Die einen nennen es Motivation, die anderen meinen Manipulation. Um dies gleich vorweg zu nehmen: Manipulation ist keine Motivation! Und Führung hat immer etwas mit Motivation zu tun.

Nr. 4  Zeit - schnell vs. langsam - Alle klagen über zu wenig Zeit

Nicht nur unsere Arbeitswelt ist auf Schnelligkeit programmiert - doch ist schnell immer gleich besser? Statt eines „entweder oder“, ist es viel hilfreicher darauf zu achten, dass wir die Gänge wechseln können, es uns möglich ist, auch mal runterzuschalten. Denn vor allem kreative Prozesse und Denkprozesse brauchen Zeit für ein befriedigendes Ergebnis. Ebenso können Besprechungen und Meetings weitaus vitalisierender und erfolgreicher sein, wenn wir Zeit in deren Vorbereitung investieren. In diesem Podcast erfahren Sie 

  •  Wie der Zeit-Wertekonflikt uns prägt
  • Wie Aktionismus und Achtsamkeit zusammen gehören
  • Wie Sie die Zeitbegriffe Chronos und Chairos für sich nutzen können
  • Wie Sie Kontakt mit ihrer inneren Schildkröte aufnehmen können

Nehmen Sie sich die Zeit - wir wünschen Ihnen viel Freude mit dieser Folge. Dorothe Bergler & Lutz Penzel

 

Weitere links: Führen bewegt - Unternehmer-Seminare, die wirken: www.fuehren-bewegt.de/

 

Nr. 3  Zeit - Dafür habe ich keine Zeit. Ja, warum eigentlich nicht?

Wie oft hören wir, auch zu uns selbst sagen: "Dafür habe ich keine Zeit". Ja, wieso haben wir so oft das Gefühl, keine Zeit zu haben? Wir folgen dem Pfad, ob es wirklich um das Thema Zeitmanagement geht. Oder, ob nicht eine andere Sicht auf das Thema Zeit uns mehr Spielräume ermöglicht. Ein kleines Wort spielt dabei wahrscheinlich eine große Rolle. In Minute 13:57 ist der große Auftritt dieses kleinen Wortes. Und natürlich reden wir über den Unterschied zwischen Zeitmanagement und Selbstmanagement. Ein ganz essentieller in der Diskussion über Zeit.

Nr. 1 Motivation, was ist das?

Motivation, was ist das überhaupt? Im Gespräch mit Dorothe Bergler, Dorothee Schäfer und Lutz Penzel gehen wir dieser Frage beim Start in unsere OriginalTöne nach.

Sie haben Interesse, nicht nur über unsere neuesten O-Töne sondern auch ExpertenEssenzen informiert zu werden?  Dann melden Sie sich kurz an.

Klicken Sie hier, um den Text zu bearbeiten